Nutzwert einer Küchenmaschine

Eine Küchenmaschine erleichtert die Arbeit in der Küche enorm. Das werden Sie vielleicht bei einem Single – Haushalt nicht so sehr merken, aber schon alleine eine Familie mit 4 Personen zu verköstigen kann ganz schön anstrengend und zeitraubend sein. Die Küchenmaschine verkürzt die Zeit bei der Zubereitung von Speisen und Getränken erheblich und verschafft Ihnen letztendlich mehr Freizeit, die Sie mit Ihrer Familie verbringen können.

Einige Arbeiten in der Küche sind auch sehr kraftaufwändig, ich denke hier nur an das Kneten und Rühren sowie das Zerkleinern von festen Nahrungsmitteln. Moderne Küchenmaschinen nehmen Ihnen diese schwere Arbeit ab, damit steigt auch die Motivation, und die Ergebnisse sind schneller und einfacher hergestellt. Ich denke nur an den Mixer, der wohl in fast jedem Haushalt vorhanden ist: Kaum noch jemand stellt sich hin und schlägt die Sahne mit dem Schneebesen. Jedenfalls nicht, wenn eine größere Menge davon benötigt wird.

Wie sollte eine gute und leistungsfähige Küchenmaschine beschaffen sein

Eine Küchenmaschine wird, wie fast alle Produkte, auch über den ersten optischen Eindruck gekauft. Ein schönes Design ist deshalb schon erst einmal der Hauptgrund, sich dafür zu interessieren. Doch dann kommt es natürlich auf die Funktionen an, die diese Küchenmaschine bietet. Und jetzt wird es kompliziert: Moderne Küchenmaschinen, auch Küchencenter genannt, besitzen so viele unterschiedliche Funktionen, die ein kleiner Haushalt selten einmal braucht und ausnutzen kann. Von daher sollten Sie schon darauf achten, was Ihre Küchenmaschine leisten muß, und worauf Sie auch verzichten können. Das senkt den Preis für dieses Gerät, und es steht nicht ein High – Tech – Monster in Ihrer Küche, daß Sie vielleicht nur ganz selten benutzen. Oder gar nicht: Wenn die Bedienung so kompliziert ist, daß man ein Studium braucht, um damit zurecht zu kommen.

Im Handel werden kleine und große Küchenmaschinen angeboten, welche mit den unterschiedlichsten Funktionen die Arbeit in der Küche erleichtern sollen. Die Basisfunktionen sind dabei in der Regel bei allen angebotenen Küchenhelfern vorhanden, können aber in Abhängigkeit von Ihrem persönlichen Bedarf vielfach erweitert werden.

Küchenmaschinen gibt es als einfache Geräte, die nur für einen jeweiligen Zweck gebaut wurden. Da gilt es zu überlegen, ob mehrere kleine, preisgünstige Geräte gekauft werden, oder gleich einen komplexe Küchenmaschine, die sich auch um spezielle Anforderungen erweitern läßt. Manchmal ist ja die Basisversion völlig ausreichend, aber man kann eben Zubehör erwerben, ohne sich extra dafür eine anderes Gerät zuzulegen.

Wichtig ist neben dem Energieverbrauch auch die Geräuschkulisse, die so eine Küchenmaschine abgibt. Gerade in Wohnungen mit dünnen Wänden kann es den Nachbar nerven, wenn Sie abends nach 22 Uhr noch Speisen zubereiten und die Küchenmaschine dabei einen höllischen Lärm macht. Und auch die Sicherheit sollte an vorderster Stelle stehen, aber die wird bei allen in Deutschland hergestellten und verkauften Küchenmaschinen vor der Zulassung überprüft. Vorsicht ist aber vor allem bei billigen Importen angebracht!

Funktionen moderner Küchenmaschinen

Im stationärem Handel wie in den Online – Shops im Internet finden Sie Küchenmaschinen von sehr vielen verschiedenen Herstellern und zum Teil sehr interessanten Funktionen. Meistens sind sie damit universell einzusetzen oder auch ganz speziell für einen Zweck geeignet. Dieser ist dann aber nicht bei allen Küchenmaschinen ebenfalls vorhanden.

Zu den Grundfunktionen der Küchenmaschine zählen wir die Ausführung von Knet- und Rührtätigkeiten, das Mischen von einzelnen Nahrungsmitteln sowie das Auspressen von Obst und Gemüse. Daneben bieten einige Modelle auch die Funktion, Nahrungsmittel zu zerkleinern. Mit einer komplexen Küchenmaschine können Sie ganz leicht Obst oder Gemüse raspeln, pürieren und/oder entsaften. Auch Zubehör, die das Mahlen von Getreidekörnern und Nüssen sowie das Hacken von Kräutern, finden in immer mehr Haushalten Anklang, weil hier doch einige einfache Arbeitsmittel zu anstrengend sind und nicht die gleiche Qualität liefern können. Sogar Fleisch oder Fisch können zerkleinert werden, dafür gibt es den optionalen Fleischwolf, der dann wieder ein einzelnes Küchengerät ersetzt.

Ein Mixeraufsatz ist im Nu installiert, weil der Mixer nicht erst aus dem Schrank genommen werden muß. Die kompakte Küchenmaschine bleibt ja in der Regel in der Küche stehen und wird nicht weggeräumt: Erst einmal, weil die meisten Geräte nicht gerade ein Leichtgewicht sind, und dann benötigt so eine Küchenmaschine eine ganze Menge Platz in einem Schrank. Praktische Abdeckhauben helfen gegen Staub und Feuchtigkeit, damit kann die Maschine immer einsatzbereit stehen bleiben.

Die richtige Küchenmaschine kaufen

Wenn Sie nun entschlossen sind, eine Küchenmaschine zu kaufen, dann sollten Sie im Vorfeld schon einige Überlegungen anstellen.

  • wozu möchte ich die Küchenmaschine einsetzen?
  • welches Zubehör brauche ich dem entsprechend?
  • auf welche Funktionen kann ich verzichten?
  • ist die Küchenmaschine nach der Arbeit leicht zu reinigen?
  • kann ich sie bedenkenlos in der Küche nutzen?

Die ersten drei Punkte sind ja schon oben erörtert worden, zu den beiden anderen folgendes:

Ob sich die Küchenmaschine leicht reinigen läßt, kann man eigentlich schon optisch sehen. Vielfach gibt es im Internet auch Testberichte, wo auf diese Funktion hingewiesen wird, und Meinungen von Kunden, die sich solch eine Küchenmaschine schon einmal gekauft haben. Generell sind moderne Geräte aber schon vom Design her auf eine leichte Reinigung ausgelegt. Welcher Hersteller auf diesen Zug nicht aufspringt, der hat schon verloren, ehe er seine Küchenmaschine auf den Markt gebracht hat. Die kann noch so viele tolle Funktionen haben und unglaubliche Dinge leisten: Wenn die Hausfrau nach der Arbeit eine Stunde braucht, um alles wieder zu reinigen, dann wird sie diese Maschine nicht kaufen und weiter empfehlen.

Zum Nutzen in der Küche kommt es auch ganz auf die Größe an. Auf die Größe der Küche und der Küchenmaschine. Die als „Küchencenter“ bezeichneten Geräte sind schon ziemlich groß, da brauchen Sie einen entsprechenden Platz, um sie nicht immer transportieren zu müssen. Außerdem haben sie bei bestimmten Anwendungen auch eine entsprechend hohe Stromaufnahme: Ihre Stromleitung sollte in diesem Fall auch dazu geeignet sein, diese Maschine zu betreiben. Wenn andauernd die Sicherung kommt, müssen Sie sich wohl um eine seperate Steckdose Gedanken machen. Bei einer Leistungsaufnahme von 2000 Watt etwa kann es eng werden, wenn zusätzlich noch elektrisch gekocht wird und eventuell gleichzeitig der Wasserkocher in Betrieb ist. Das kann für eine einzelne Leitung schon zu viel sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.